Literaturtage

        Im Weinwerk

 

Literaturtage im Weinwerk

16. bis 18. September 2022


Zum 5. Mal öffnete das Weinwerk seine Bühne für Autor*innen,  Künstler*innen und Musiker*innen. Heuer setzten sich die Gäste mit dem brisanten Thema NATUR auseinander.

Die Frage, ob der Mensch selbst zur Natur gehört, hat uns die Pandemie eindrücklich beantwortet: Natur und Kultur sind keine Gegensätze, sondern eng miteinander verwoben, der Mensch ist Teil von beidem.

In unmittelbarer Nähe zum Naturschutzgebiet Neusiedler See beschäftigten wir uns drei Tage lang mit der Wahrnehmung und Erhaltung von Natur/Umwelt und der Verantwortung des Menschen ihr gegenüber - in unterschiedlichen Herangehensweisen, Ausdrucksformen und Stilen. Die Thematisierung schloss die Dialektik von äußerer und innerer Natur ebenso ein wie die Auflösung der Grenzen von Kultur und Natur oder Aspekte der Wahrung von Naturerscheinungen und natürlichem Geschehen.


Aus dem Burgenland stammende Autor*innen trafen auf Kolleg*innen aus Wien und anderen Bundesländern. Sowohl Neuerscheinungen wie zum Thema passende, bereits zurückliegende Veröffentlichungen sollten zum (Wieder-) Entdecken einladen. Musikalische Umrahmung und Interventionen sowie künstlerische Bild-/Videoprojektionen ergänzten das Programm; insgesamt traten über 20 Autor*innen/Künstler*innen auf. Wir danken ihnen allen für ihre spannenden Beiträge, dem zahlreichen Publikum für positives Feedback, dem Team des Weinwerk für die gute Zusammenarbeit und den Subventionsgeber*innen für Unterstützung - es war wieder ein großes Fest der Literatur voller berührender Momente im schönen Ambiente des Weinwerk!


Kuratorin/Leitung: Karin Ivancsics

Organisation/Veranstalter: Verein Pirol in Zusammenarbeit

mit Weinwerk Neusiedl/See

GAV Burgenland